Mach mit bei den bundesweiten Aktionstagen!

Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage organisieren NaturFreund*innen in einem festen Zeitraum zu einem vorgeschlagenen Thema Aktionen. Ziel ist es, sich zu vernetzen, das Thema in die Öffentlichkeit zu bringen und gesellschaftlich etwas zu bewegen. Sei auch du mit deiner Ortsgruppe dabei!

Sprich die Aktionstage auf dem nächsten Treffen deiner Ortsgruppe an. Überlege gemeinsam mit den anderen Mitgliedern, welche Aktion ihr organisieren möchtet und bildet ein Aktionsteam. Eure Aktion kannst du unter aktionstage@naturfreunde.de anmelden. Nutze dafür gerne das Anmeldeformular, mit dem du auch ein kostenloses Aktionspaket bestellen kannst.

Der nächste Aktionszeitraum – jetzt anmelden!

aktionstage_2023_-_natur_und_solidaritaet_mit_kampagnenlogo_0.jpg
18.9.–1.10.2023
Solidarität mit den Mitmenschen und mit der Natur – zwei Seiten einer Medaille

Wenn du einen Aktionstag anmeldest, bekommst du folgende Unterstützung:

  • Auf der Seite des jeweiligen Aktionszeitraums  findest du Hintergrundinformationen, Aktionsideen und Materialvorlagen.
  • Du erhältst auf Wunsch ein kostenloses Aktionspaket mit Werbe- und Informationsmaterial.
  • Im Downloadbereich auf dieser Seite findest du außerdem hilfreiche "Wegweiser" mit praktischen Tipps und Infos zu Themen wie Veranstaltungsplanung, Infostände oder Öffentlichkeitsarbeit.
  • Die Mitarbeiter*innen der Landesgeschäftsstellen und der Stärkenberatung unterstützen dich und deine Ortsgruppe so gut es geht.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Aktionstag

Was ist eigentlich ein Aktionstag?

Ein Aktionstag ist eine Veranstaltung, mit der NaturFreund*innen zu einem bestimmten Thema aktiv werden, sich vernetzen und in die Öffentlichkeit gehen. Das passiert in einem vorher definierten Aktionszeitraum, bundesweit und an vielen Orten gleichzeitig.

Was unterscheidet den Aktionstag von „normalen“ Veranstaltungen?

  • Deine Ortsgruppe stellt sich und ihre Aktivitäten in den Vordergrund;
  • der Tag ist gemeinschaftlich organisiert;
  • auch andere Ortsgruppen oder Organisationen werden eingeladen oder planen mit;
  • der Aktionstag richtet sich vor allem an Interessierte, die noch nicht Mitglied sind;
  • er wird aktiv beworben;
  • er wird möglichst nachhaltig geplant und durchgeführt.

Sicherlich hat deine Ortsgruppe bereits Veranstaltungen organisiert, die eines oder mehrere dieser Kriterien berücksichtigen – bei den Aktionstagen geht es aber darum, möglichst viele dieser Kriterien zu erfüllen, so ganzheitlich wie möglich.

Was habt ihr davon?

Der Aktionstag kann deine Ortsgruppe bekannter machen und mit anderen Initiativen oder Projekten zusammenbringen – vielleicht wird daraus sogar eine langfristige Kooperation. Unter den Besucher*innen sind sicher auch potentielle neue Mitglieder dabei – der Aktionstag ist eine gute Gelegenheit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Gemeinschaftlich etwas zu organisieren macht außerdem Spaß und schweißt zusammen!

Mehr Termine im Rahmen der Aktionstage

MITMACHEN

11.08.2024 Bürgerfest

Saaleauenfest

95028 Hof Auch in diesem Jahr möchten wir uns wieder am Saaleauenfest der Stadt Hof beteiligen. Wir werden…