Artenvielfalt

Artikel
© 
Knapp neun Monate nach dem Start der Volksinitiative „ Artenvielfalt retten – Zukunft sichern! “ haben die NaturFreunde Brandenburg gemeinsam mit weiteren Umwelt- und Landnutzungsverbänden 73.052 Unterschriften an den brandenburgischen Landtag überreicht. Die Landtags-Vizepräsidentin nahm am 13. Januar 42 Aktenordner mit ausgefüllten Unterschriftenlisten entgegen. Die NaturFreunde Brandenburg sind Mitinitiator*innen der Volksinitiative, die von...
NaturFreunde Brandenburg unterstützen „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern“
Artikel
© 
Die Artenvielfalt schwindet – auch in Brandenburg hat der Rückgang ein dramatisches Maß erreicht. Gemeinsam mit anderen Umweltverbänden sammeln die NaturFreunde Brandenburg deshalb seit April Unterschriften für die Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern“ , die effektive Maßnahmen zum Schutz unserer Lebensgrundlagen einfordert. Initiative fordert handfeste Maßnahmen von der brandenburgischen Regierung Blühende Pflanzen sind von...
Bochumer NaturFreund*innen bringen mit einer Insektenwiese Leben in ihren Stadtteil
Artikel
© 
Rollrasen, Steinwüsten und monotone Thuja-Hecken: Viele aktuelle Garten-Trends vernichten Lebensräume von Insekten und tragen so zu deren Verlust bei. Dabei ist mittlerweile allgemein bekannt, wie wichtig Insekten für funktionierende Ökosysteme und letztlich für das Überleben der Menschen sind. Die NaturFreunde Bochum-Langendreer sehen den Ordnungswahn vieler Hobbygärtner*innen kritisch. Sie wollen zeigen, dass es sich lohnt, der Natur mehr Raum...
Artikel
Ralph Hohenschurz-Schmidt im Gespräch mit Ehepaar Kleyer und Ilse Neumann (von links nach rechts).
© 
Die NaturFreunde Büdelsdorf beschäftigen sich in diesem Frühling schwerpunktmäßig mit dem Insektenschutz. Und das Thema interessiert weit über die Ortsgruppe hinaus: Knapp 50 Personen kamen zu einem von den NaturFreunden organisierten Vortrag von Ralph Hohenschurz-Schmidt, Mitglied des Netzwerkes Blühende Landschaft . Dieses Netzwerk macht auf die dramatische Notlage von Bienen, Hummeln und Schmetterlingen aufmerksam und entwickelt...
Artikel
© 
Das Volksbegehren Artenvielfalt, das unter dem Slogan "Rettet die Bienen" ein besseres Naturschutzgesetz in Bayern durchsetzen will, hat sein Ziel erreicht. Die Initiator*innen melden, die erforderlichen zehn Prozent der Wahlberechtigten hätten sich bereits zwei Tage vor Ablauf der offiziellen Frist in die Listen eingetragen, sie sprechen von mehr als 1,7 Millionen Unterschriften. Ein breites gesellschaftliches Bündnis von mehr als 100...
Artikel
© 
Mit der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) " Bienen und Bauern retten! " wollen EU-Bürger*innen die EU-Kommission dazu bewegen, einen Gesetzesvorschlag mit konkreten Maßnahmen gegen den Verlust der Artenvielfalt und das Höfesterben vorzulegen. Im Zeitraum zwischen November 2019 und November 2020 sollen dazu mindestens eine Million Unterschriften gesammelt werden. Das fordert die Initiative "Bienen und Bauern retten!" stellt drei Kernforderungen...
Neues NaturFreunde-Projekt in Senegal und Gambia gestartet
Artikel
Mangrovenwald ist ein wichtiges Ökosystem
© 
Die NaturFreunde im Senegal ( ASAN ) und JustAct , eine Mitgliedsorganisation der NaturFreunde Internationale (NFI) in Gambia, haben im Juni 2021 ein Projekt zur Mangrovenaufforstung gestartet. In Kooperation mit den NaturFreunden Deutschlands sowie den NaturFreunde-Landesverbänden in Baden , Württemberg und Berlin pflanzen sie Mangrovenbäume in Saint-Louis (Senegal) und Janjanbureh (Gambia) – ein gemeinsamer Beitrag zu mehr Klimagerechtigkeit...
Anhaltender Verlust der Artenvielfalt ist das Problem hinter der Corona-Krise
Artikel
„Die Corona-Pandemie ist auch eine Mahnung, dass die Menschheit mit der Zerstörung der Ökosysteme ihre eigene Lebensgrundlage gefährdet“, warnt Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands. „Eine gute Naturschutzpolitik ist eine wichtige Gesundheitsvorsorge“, betont Müller. Epidemiologen weisen zunehmend auf den Zusammenhang von Naturzerstörung und Pandemien hin. Wenn Ökosysteme aus dem Gleichgewicht geraten, können sich auch...
Artikel
© 
Die NaturFreunde Nordrhein-Westfalen starten im November 2019 ein neues Projekt zum Thema Insektensterben, das NaturFreund*innen zum Mitmachen einlädt. Anlass ist der dramatische Rückgang der Anzahl von Insekten in Deutschland. Die Schwerpunkte des zunächst auf zwei Jahre angelegten Projektes werden Bildungsarbeit und praktische Aktionen sein. Kein Summen mehr auf Blumenwiesen, keine Schmetterlinge mehr im Garten, keine Mücken mehr auf der...
Artikel
© 
Alpine Freiräume sind besonders ursprüngliche und naturnahe Gebiete. Bis auf landschaftstypische Strukturen wie Gipfelkreuze, Almwege oder Berghütten sind sie von Erschließung und Bebauung weitgehend unversehrt. Sie sind eine Schatzkammer der Artenvielfalt. Aber nur noch sieben Prozent der österreichischen Staatsfläche – das sind rund 5.900 Quadratkilometer – sind im Jahr 2017 weitgehend naturbelassen und infrastrukturell nicht, beziehungsweise...
- mit bunten (Kinder-) Programm (Aktionen, Rallye, Vorträge, Essen & Trinken)
Termin (Veranstaltung)
© 
mit Fotografin Farina Graßmann
Termin (Veranstaltung)
mit dem Biologen Dr. Björn Scholz-Starke
Termin (Veranstaltung)
© 
Umweltorganisationen legen naturschutzpolitische Kernforderungen zur Bundestagswahl vor
Artikel
Leben in der Wiese
© 
Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September haben die NaturFreunde Deutschlands zusammen mit 26 weiteren Naturschutz- und Umweltorganisationen ihre zentralen naturschutzpolitischen Forderungen für die kommende Legislaturperiode vorgestellt. Das Bündnis tritt gemeinsam dafür ein, den dramatischen Verlust der Vielfalt von Arten und Lebensräumen endlich zu stoppen. "Die nationale, europäische und internationale Entwicklung der...
Der einzige Auwald-Nationalpark Deutschlands könnte für immer zerstört werden
Artikel
© 
Bei uns findet das Flussneunauge beste Lebensbedingungen“, sagt Michael Tautenhahn, stellvertretender Leiter des Nationalparks Unteres Odertal. Genauso wie Aland, Rapfen oder Bitterlinge – äußerst seltene Fischarten, die es hier noch gibt. „Wenn Polen seine Pläne zum Ausbau der Oder umsetzt, dann wird das den Nationalpark Unteres Odertal dauerhaft schwer beschädigen“. Und damit die Lebensbedingungen der Fische. Die Oder, der Grenzfluss zu Polen...
Gruppenabend der OG Dortmund-Kreuzviertel
Termin (Veranstaltung)
Verteilerseite
Dieses Portal informiert über die Zusammenhänge zwischen unserem Lebensmittelkonsum und den Auswirkungen auf die Artenvielfalt – sowohl hier als auch im Globalen Süden. Die Zusammenhänge zwischen der Produktion von Lebensmitteln und den Auswirkungen auf Natur und Umwelt sind sehr komplex und für Verbraucher*innen oft schwer zu durchschauen und nachzuvollziehen. Deshalb kann und darf die Verantwortung nicht allein auf sie abgeschoben werden...
Die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz über die Lage der Natur in Deutschland
Artikel
© 
NATURFREUNDiN Frau Jessel, Sie haben Ende März zusammen mit der Bundesumweltministerin den Bericht an die EU zur Lage der Natur in Deutschland veröffentlicht. Wie geht es denn der Natur in Deutschland? Prof. Dr. Beate Jessel Durchwachsen! Verbessert haben sich seit dem letzten Bericht zum Beispiel die Lage der Wildkatze, des Seeadlers und der Sand-Silberscharte, auch Sand-Bisamdistel genannt. Diese Arten haben von aktiven Naturschutzmaßnahmen...