Klimakrise und Waldsterben 2.0

Was muss getan werden, um die Wälder zu retten?

29.02.2024 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Zielgruppe: 
junge Erwachsene
Erwachsene
Senioren
Kosten: 

kostenlos 

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Sachsen
Stärkenberatung
staerkenberatung@die-naturfreunde-sachsen.de

Der Zugangslink wird nach Anmeldung versendet.

© 

Die Klimakrise mit der extremen Dürre und Hitze belastet die Wälder in Deutschland massiv.

In wärmen Lagen sterben insbesondere Kiefernwälder, in den Mittelgebirgen setzen die Borkenkäfer den verbreiteten Fichtenwäldern stark zu und sogar naturnahe Buchenwälder sind auf bestimmten Standorten betroffen. Eine ungebremste Klimakrise bringt aber letztlich alle heimischen Baumarten an ihre Grenzen und darüber hinaus. Es droht ein „Waldsterben 2.0“.

Dr. Ralf Straußberger, Wald- und Jagdreferent BUND Naturschutz in Bayern, berichtet über die bedrohliche Situation für die Wälder und erklärt, welche Maßnahmen von Seiten der Politik notwendig sind und wie Waldbesitzer und Jäger auf die kritischen Entwicklungen reagieren können.

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.

 __          __  _   _   _          __      __
\ \ / / | \ | | | | \ \ / /
\ \ /\ / / | \| | | |_ ___ \ \ / /
\ \/ \/ / | . ` | | __| / __| \ \/ /
\ /\ / | |\ | | |_ \__ \ \ /
\/ \/ |_| \_| \__| |___/ \/

Bitte geben Sie den oben angezeigten ASCII-Bild-Code ein.