Lawinen

Artikel
© 
Während es im Flachland noch recht grün und regnerisch aussieht, hat im Hochgebirge der Winter bereits Einzug gehalten – und damit auch die Lawinengefahr. Leider gibt es bereits erste Lawinenunfälle zu beklagen. Bei sorgfältigerer Tourenplanung und überlegterer Routenwahl hätte manches Lawinenunglück eventuell verhindert werden können. Dabei war die Informationsbeschaffung zur Lawinengefahr noch nie so einfach. Dank der modernen...
Ausbildung
Die zweitägigen NaturFreunde-Lawinenausbildungen sind in zwei parallel stattfindende Stufen eingeteilt: Grundlehrgang und Aufbaulehrgang. Die Anmeldung erfolgt je nach Stand des Vorwissens zu einer der zwei Gruppen. Diese Zusatzqualifikation ist für alle Wanderleiter, Bergwanderleiter, Winterbergsteiger und Schneesport-Übungsleiter geeignet, die keine spezielle Schnee- und Lawinenkunde in ihrer Ausbildung haben, aber trotzdem im winterlichen...
Artikel
© 
Der erste NaturFreunde-Lehrgang zur Lawinenkunde in diesem Jahr fand Ende Januar in Grainau statt. "Wir hatten Neuschnee und waren auf einer Skitour im Raum Berwang“, so Teilnehmer Willi Klöckner von den NaturFreunden Bayreuth. Je nach Stand ihres Vorwissens wurden die Ausbildungs-Teilnehmer*innen in eine von zwei Stufen eingeteilt: Der Grundlehrgang vermittelt Grundwissen der Schnee- und Lawinenkunde, um den Teilnehmenden die selbständige...
Artikel
© 
Skibergsteiger und Variantenfahrer stehen immer wieder vor der Herausforderung, einen Einzelhang hinsichtlich der örtlichen Lawinengefahr zu beurteilen. Dabei hilft die im Jahr 1996 von der Lawinenwarnzentrale Bayern eingeführte Systematische Schneedeckendiagnose (SSD) nach Kronthaler und Zenke, die auch in der NaturFreunde-Trainer-Ausbildung gelehrt wird. Dafür gibt es nun ein neu überarbeitetes Infokärtchen , an dem neben dem Verband deutscher...
Bericht über Ausbildung zum Trainer C – Skitouren im Frühjahr 2015
Artikel
Biwakschleife
© 
Skitourengehen und Variantenfahren sind ein Megatrend im Schneesport . Doch weil immer mehr Schneesportler den Pistenzirkus satthaben und stattdessen ihre Schwünge im unverspurten Schnee ziehen wollen, steigt natürlich auch der Druck auf die vermeintlich naturbelassenen und touristisch ungenutzten Areale der alpinen Berggebiete. Im Gegensatz zur Infrastruktur der Skigebiete, die sich kaum oder nur langwierig rückbauen lässt, können Skitouren-...