Die NaturFreunde Deutschlands haben am 30. April mehrere inhaltliche Beschlüsse gefasst, an denen sich die Arbeit der NaturFreunde-Ortsgruppen und Naturfreundehäuser in den nächsten Monaten orientieren kann. So sind Beschlüsse gegen Rassismus, Ausgrenzung und rechten Terror gefasst und darin auch vor der Gefahr brauner Ökolog*innen gewarnt worden. ...

Weiterlesen

Die Corona-Krise bringt sicherlich viele Einschränkungen mit sich, dennoch eröffnet sie auch einige neue Möglichkeiten: NaturFreunde-Landesverbände und -Ortsgruppen bieten jetzt zum Beispiel auch digitale Formate an, bei denen NaturFreund*innen von überall aus mitmachen können. So brauchen Mitglieder trotz Kontaktbeschränkungen nicht auf Veranstaltungen ...

Weiterlesen

Mit zwölf leeren Kinderwagen und vielen Schildern haben die NaturFreunde heute deutlich gemacht, dass es in Deutschland genug Möglichkeiten gibt, sofort  Familien und Kinder aus den griechischen Lagern aufzunehmen. Die zwölf Kinderwagen stehen symbolisch für die zwölf Bezirke in Berlin. Bei einer Protestaktion vor dem Kanzleramt forderten die Anwesenden ...

Weiterlesen

75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges ist der Frieden wieder bedroht. Selbst bei uns in Europa ist er brüchig. Vieles ist unsicher geworden und globale Bedrohungen sind hinzugekommen. Die schnell zusammengewachsene Welt zeigt neue Formen der Gewalt und Verletzlichkeit. Die soziale Spaltung wird tiefer, die vom Menschen gemachte Klimakrise, die ...

Weiterlesen

Seit Mitte März sind unter anderem Zusammenkünfte in Vereinen und touristische Übernachtungen behördlich verboten und gastronomische Angebote nur als Außerhausverkauf erlaubt. Damit sind zentrale NaturFreunde-Vereinsaktivitäten nicht möglich, unter anderem haben die Naturfreundehäuser in Deutschland geschlossen. Der Bundesvorstand hat bei seiner Sitzung am ...

Weiterlesen

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund der Corona-Pandemie stellen uns alle vor große Herausforderungen. Auch die von den NaturFreunden Deutschlands und der Naturfreundejugend Deutschlands gemeinsam gegründete Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) geht neue Wege: Die FARN-Bildungsreferent*innen und -Trainer ...

Weiterlesen

„Ich sehe, wie sich das Virus immer mehr verbreitet. Die Situation gerät wirklich aus dem Ruder", sagt Peinda Faye, Präsidentin des senegalesischen Frauennetzwerkes Koom-koom Njaboot Gi. Das Frauennetzwerk betreibt ein Umwelt- und Ausbildungszentrum für Frauen im senegalesischen Bekhar, das 2018 unter anderem mithilfe der Spenden vieler NaturFreund*innen ...

Weiterlesen

"Wir leben am Rande des Friedens“, so beschrieb Siegfried Lenz bei der Verleihung des Friedenspreises des deutschen Buchhandels den Zustand unserer Zeit. Heute mehr denn je. Auch in Europa erleben wir einen unfertigen und gefährdeten Frieden. Nicht allein, weil es zu einer Widerkehr des Irrsinns der Hochrüstung und des Abbaus der Rüstungskontrolle gekommen ...

Weiterlesen

Zum 60. Geburtstag der Ostermärsche in Deutschland wird es erstmals einen virtuellen Ostermarsch geben. Organisiert wird dieser vom Bündnis "virtueller Ostermarsch 2020", in dem sich die NaturFreunde Deutschlands gemeinsam mit vielen anderen Friedensinitiativen engagieren. Die Korona-Krise offenbart die Verletzlichkeiten der Welt und scheint sie zum ...

Weiterlesen

Eine Blitzumfrage* unter den fast 400 deutschen Naturfreundehäusern mit zusammen mehr als 9.000 Betten verdeutlicht die dramatischen Auswirkungen der Corona-Krise auch auf den Umwelt- und Freizeitverband NaturFreunde Deutschlands: Allein bis Ende Mai erwarten die deutschen Naturfreundehäuser Einnahmenausfälle in Höhe von 11.438.000 Euro. „Viele ...

Weiterlesen

Seiten